Deine erste E-Gitarren-Grundausbildung!”

 

Die E-Gitarre kann zur reinsten Freude werden – wenn du richtig vorgehst.
Sinn dieser Seite ist es, alle deine Anfängerprobleme zu lösen – noch dieses Jahr!

Georg Norberg
Regensburg am

Liebe Gitarristin, lieber Gitarrist,

hast du dir eine dieser Fragen schon mal gestellt:

  • Du hast ständig das Gefühl eigentlich nichts zu können, obwohl du doch tagelang geübt hast… ?
  • Neidisch guckst du anderen Gitarristen auf YouTube beim Spaßhaben zu und könntest dich jedesmal selbst verfluchen?
  • Du hast dir einfach alles selbst beigebracht und fühlst dich dadurch lückenhaft mit Halbwissen ausgestattet?
  • Gerne würdest du in einer Band mitspielen, doch immer wieder plagt dich das Gefühl, nicht gut genug zu sein?
  • Mehr und mehr machst du dir Gedanken, ob du jemals ein guter Gitarrist wirst?
  • Macht es dir vielleicht merkwürdig Angst, so ohne Hilfe dem E-Gitarrenspiel ausgeliefert zu sein?
  • Wieviel Bedeutung hat es FÜR dich dieses Spiel zu gewinnen?
  • Wahrscheinscheinlich ist es schon greifbarer, jetzt. Dein Sinn für gute Musik und Gitarristen, die wirklich ihr Talent leben statt es zu träumen?

Und wenn du dir dieser Tatsache bewusst wirst, kann viel passieren in dir und um dich herum. So ganz nebenbei vollzieht sich ein Wandel, der bei deiner Außenwelt nicht unbemerkt bleibt.

Hey… wenn es dir gerade in den Fingern juckt, und du das Gefühl hast: “Heute pack ich es an!” – dann wirst du noch lange an den heutigen Tag zurück denken – mit Freude. :-)

“Wie ein blutiger Anfänger
seinen größten Lebenstraum wahr werden ließ”

Es war gut vor einem Jahr um diese Zeit, als ich einen sehr “hungrigen” E-Gitarristen, im Alter von 54 Jahren kennen lernte. Walter versuchte schon seit etlichen Jahren, sich selbst das Gitarre Spielen beizubringen.

Verliebe Super Gitarre Spielen Georg Norberg
Der Traum war schon so lange da…

Um das zu bewerkstelligen hatte er über die Jahre rund 40 Gitarrenlehrbücher, etwa 100 Gitarrenzeitungen, und jede Menge Gitarren zu Hause stehen…

Wann immer er sich ein neues Teil gekauft hatte, glaubte er, nun endlich größere Fortschritte zu machen, und wenigstens mal einen Song flüssig durchspielen zu können.

Als ich ihn fragte, ob er schon mal richtigen Gitarrenunterricht hatte, war seine Reaktion ernüchternd bis frustrierend:

“Ja, aber ich hatte irgendwie das Gefühl, dass ich kaum Fortschritte bei meinem Gitarrenlehrer mache…”

“Warum?”, war meine schon etwas neugierige Frage :-)

“…Am Anfang der Stunde erzählte er mir erstmal nur über sich und seine Band, was mich zwar beeindruckte, jedoch nicht vorwärts brachte! Dann ging es weiter… Er fing an, die schnellsten Killerlicks und Solostücke vorzutragen… Ich wurde nun immer ungeduldiger, weil er genau das tat, was ich so gerne können möchte!!!”

Leicht schmunzelnd nickend, wollte ich wissen, was dann passierte…

“Meine Gitarrenstunde war schon über die Hälfte verstrichen, als ich ihn fragte, ob ich meine Gitarre mal auspacken soll. Gefragt – getan. Mit verstimmter E-Gitarre, auf einen leeren Notenständer blickend, ging er aus dem Raum, um ein leeres Notenblatt zu kopieren.”

Walter wird noch ungeduldiger, fast schon verbittert

“Als er zurück kam, schrieb er mit dem Bleistift ein paar Zeichen auf das Blatt, die mir trotz meiner grundlegenden Notenkenntnisse ein Rätsel blieben. Ich hätte nun 5 Minuten Zeit, die Übung mal zu spielen. Doch als er seine Erklärung der Noten begann, wusste ich noch weniger wie vorher…

Etwas verwirrt mit einer Notenzeile in der Hand verließ ich meine mittlerweile sechste Gitarrenstunde.”

Mitfühlend fragte ich: “Ähhm, Walter… Hast du dir nicht sofort einen anderen Lehrer gesucht?”

“Nein. Ging nicht…”, fuhr er fort… “Ich war vertraglich an ihn gebunden!”

Walter’s entscheidende Wende:

Wie du dir sicher vorstellen kannst, wollte Walter nun erstmal nichts mehr wissen von privaten Gitarrenlehrern, Musikschulen oder ähnlichen Formen des Gitarrenunterrichts. Er blieb zunächst mit seinen Büchern und Zeitungen alleine, obwohl er sich regelrecht erschlagen fühlte von der Fülle an losen Informationen.

Verliebe E-Gitarren Masterkurs Georg Norberg
E-Gitarre Lernen – schnell und erfolgreich

Die entscheidende Wende machte er jedoch, als er eines Abends anfing, durch das Internet zu stöbern. Immer wieder stieß er bei seiner Suche auf den Namen “Georg Norberg” und fand allerhand nützliche Lektionen von ihm. Und diese halfen ihm jedes Mal ein Stückchen weiter.

Er schaute sich Deutschlands Gitarrenlehrer-YouTube-Kanal an, nahm am Online-Gitarrenkurs teil, las mein Buch über effektives Gitarre Üben durch und machte langsam, aber sicher immer größere Fortschritte.

Doch den wirklichen Durchbruch erlebte Walter, als er sich entschied, am E-Gitarren Masterkurs® teilzunehmen. Ein Video-Onlinekurs, der es ihm ermöglichte, von zu Hause aus E-Gitarre zu lernen, und so dabei zeitlich flexibel zu sein – gleichzeitig aber doch seinen besten Lehrer zu haben.

So übte er abends nach Feierabend seine Lektionen durch, und vergaß dabei völlig Zeit und Raum. Er tauchte ab in seine eigene Gitarrenwelt und erlebte immer öfter die höchste Form des Lernens – den FLOW. Der Zustand, in dem einfach alles locker und leichtgängig wird. Ein Zustand, in dem jeder Gitarrenstar auf der Bühne zur Höchstform aufläuft. Und dann eben alles extrem leicht aussieht. Und auch wird!

Das, was Walter bei seinen ersten Gehversuchen erlebte, kannst du entweder selbst ausprobieren, oder du liest diese Seite einfach bis zum Ende durch! Du wirst erfahren, wie du am besten vorgehst. Zuerst lernst du jedoch meine essenzielle Sieben-Schritte-Formel kennen, die dir als Einsteiger etwa 1 Jahr Frust erspart!

Rücke nun etwas näher, und sei einfach neugierig, was du zuerst anwenden möchtest…

Die 7-Schritte-Formel für E-Gitarren-Einsteiger

Meine 7 besten Tipps!

1. Je früher du professionell lernst, umso besser

E-Gitarre lernen ohne eigenen Lehrer geht. Aber frag besser nicht wie… Die Folgen sind grobe Haltungsfehler, unsaubere Spieltechnik, fehlende Musiktheorie, fehlende Zusammenhänge, zu wenig Motivation, offene Fragen bleiben ungeklärt und das Livetraining ist nicht vorhanden. All das kann weder ein Buch noch YouTube leisten. Anfänger glauben “viel hilft viel” und üben wie verrückt – aber leider das Falsche, und das auch noch ohne roten Faden. Den gibt es halt auch nicht bei YouTube. Die richtigen Methoden, aufeinander aufbauende Lektionen und ein guter Mentor ersparen dir eine riesige Menge Zeit und Geld. Beides wäre besser aufgehoben, wenn es direkt in dein Ziel investiert wird. Z. B. in deine Band! Das wichtigste ist jedoch: Anfangen. Heute noch. In wenigen Minuten wirst du die Lösung finden!

2. Kontakte – Vitamin-B als Musiker bekommen

Wichtigster Ansprechpartner sollte immer zuerst dein Lehrer/Mentor sein. Aber es gibt noch eine zweite, sehr wichtige Vertrauensperson: Dein Gitarrenhändler vor Ort. Niemand sonst kennt deine lokale Musiker-Szene besser als er. Wenn wir später im Kurs deine Bandgründung vorbereiten, wird er deshalb eine wichtige Rolle spielen. Viele Anfänger sind auf der Suche nach dem günstigen Schnäppchen im Internet, was in vielen Fällen zu mehr Frust als Lust führt.

  • Ist es die richtige Gitarre für mich und meinen Körperbau?
  • Was ist, wenn die Gitarre kaputt geht?
  • Wer repariert mir den Schaden?
  • Welches Equipment benötige ich zusätzlich?
  • Wie stelle ich meine Effekte richtig aufeinander ein?
  • Welche zusätzliche Ausstattung passt zu meinem derzeitigen Equipment?
  • Wer stellt mir meine Gitarre richtig ein, dass sie perfekt bespielbar ist?

Nun, die Liste könnte ich ewig fortsetzen. Fakt ist, dein Gitarrenhändler sollte dich persönlich kennen lernen! Und das kann er am besten, wenn du dir als Einsteiger deine Grundausstattung bei ihm besorgst.

3. Die lästige Suche beenden

Welche E-Gitarre ist für dich als Einsteiger die richtige? Du brauchst noch keine teure Edel-Gitarren, und auch keinen großen Verstärker-Turm. Deine erste Grundausstattung orientiert sich zunächst nur an deiner Situation: Die Übungssituation zu Hause. Dabei muss sowohl die Gitarre als auch der Verstärker möglichst flexibel sein. Flexibel bedeutet Einsteiger-freundliche und stabile Saitenlage, unterschiedliche Sound-Einstellungsmöglichkeiten und mehrere mögliche Haltungsvariationen.

Flexibel heißt auch, genügend Effekte mit an Bord zu haben und dabei übersichtlich zu bleiben, sowie die wichtigsten Anschlüsse zu besitzen. Leicht muss es gehen, gut muss es klingen, und top sollte sie aussehen. Gleich zu Beginn des Kurses zeige ich dir in einem Video, was du genau für den Einstieg brauchst. Bitte warte deshalb noch mit dem Kauf, bis du im Kurs bist.

4. Effektiver lernen und in wenigen Wochen spielen können

Diese Weisheit stammt aus der Lernpsychologie und wird im folgenden Satz sehr anschaulich: “The Brain Works On Fun” – Was bedeutet, dass der Lernprozess Freude & Spaß zwingend benötigt, um die richtigen neuronalen Verbindungen herstellen zu können. Ein Grund, warum Kinder häufig nicht mehr gerne in die Schule gehen. Und als Erwachsener kann man sich sehr wohl an entscheidende Momente aus der Kindheit erinnern. Nicht jedoch an die Mathe-Aufgabe aus der 7. Klasse… ;-)

5. Umgib dich mit Gitarristen, die besser sind, als du selbst

Dieser Punkt ist sehr wichtig, um voneinander zu lernen, ohne Konkurrenzdenken. Vielmehr geht es darum, seine eigenen Erfahrungen mitzuteilen und aus den Erfahrungen der anderen zu lernen die alle den gleichen Kurs machen. Dadurch entsteht ein Gruppengefühl mit besonders hoher Effektivität. In einem öffentlichen Online-Forum, in dem jeder Gitarrist einen anderen Kenntnisstand hat, treten diese Effekte nicht auf.

Folglich sind das die Tummelplätze der ineffektiven Gitarrenanfänger… häufiger wird gegeneinander diskutiert, statt miteinander die Höchstform der Zusammenarbeit aufgebaut: Die Mastermind. Dieser Begriff steht für einen “Zusammenschluss der klugen Köpfe” – eine Verbindung aus Gleichgesinnten, die ebenso das gleiche Ziel verfolgen wie du. Mit dieser Methode erreichen zwei Menschen die Power von dreien – also je 150 %! Wer einmal im Masterminden geübt ist, kann dieses Prinzip in seine Band mitnehmen, und dadurch wesentlich mehr erreichen – auf allen Ebenen.

6. Setz dir ein Ziel: Du wirst bis zum xx. xx. 20xx in einer Band spielen

Nur so gelingt es dir, auch in schwierigen Zeiten am Ball zu bleiben. Wenn du ein genaues Bild von dem hast, was du auf der E-Gitarre erreichen willst, kommst du schneller voran als andere.

Es ist völlig in Ordnung, wenn du dir selbst noch gar nicht richtig vorstellen kannst, “Bandgitarrist” zu sein. Du kennst den Weg dorthin ja auch noch nicht. Aber ich kenne ihn, und ich zeige ihn dir! :-) Wie wär’s?

7.  Live-Erfahrung, Banderfahrungen und Praxiswissen bekommen

Kaum ein Schritt beim E-Gitarre Lernen ist so wirkungsvoll wie der Einstieg in eine Band. Ich habe es selbst erlebt, und bei meinen Schülern gesehen. Wer früh mit dem Bandspielen anfängt, hält seine Power dadurch aufrecht. Die eigenen Ziele beim E-Gitarre Lernen verbinden sich mit dem Gruppenziel der Band. Es bildet sich eine Mastermind, in der das Lernen leicht und effektiv wird.

Deine Fragen werden sich von “Wo kauf ich die nächste Gitarre” in “Wo werden wir das nächste Konzert spielen” verwandeln. Die Band macht es dir möglich, weitere Kontakte in der Musikszene zu knüpfen. Dein Anfang ist jetzt vollendet – von hier aus startest du richtig durch!

In dieser Formel stecken rund 12 Jahre Praxiserfahrung im Gitarrenunterricht und schweißtreibende Hürden tausender Gitarrenanfänger, die es ohne Lehrer versuchten!

Drucke dir deshalb diese Sieben-Schritte-Formel aus, und lege das Blatt auf deinen Schreibtisch, gleich neben die Tastatur.

Vielleicht fragst du dich, wer diese tausenden Gitarrenschüler sind?

…und vor allem, welcher “außerirdische Gitarrenlehrer” so viele Leute erfolgreich unterrichten konnte?

Das möchte ich dir gerne etwas genauer zeigen.

 

Wer ist Georg Norberg und wie kann er mir helfen?

E-Gitarren Masterkurs Georg Norberg
E-Gitarren Masterkurs® Gründer und
Patenthalter: Georg Norberg

Vielleicht hast du mich schon mal auf YouTube entdeckt, oder eine meiner Gitarrenseiten besucht? Wenn ja, wirst du gemerkt haben, dass diese Lektionen nicht ohne Grund von vielen zu den besten Gitarrenlektionen im deutschsprachigen Internet bewertet werden. In jeder einzelnen Lektion stecken Wissen, Können, und Leidenschaft! Und diese Leidenschaft für professionellen Gitarrenunterricht hat in den letzten Jahren weit über 100.000 Schüler zu Gitarristen gemacht. In dem von mir gegründeten Gitarreninstitut in Regensburg, und in meinen Onlinekursen werden insgesamt täglich über 4.000 Gitarrenstunden gegeben.

Doch diesen Erfolg sehe ich nicht als selbstverständlich. Du kannst dir sicher vorstellen, dass ich auch große Dankbarkeit empfinde, das tun zu können, wofür mein Herz schlägt: Menschen das Gitarre Spielen beizubringen. Es ist dieses Funkeln in den Augen, was mich dazu antreibt, wenn du wieder eine neue Spieltechnik gemeistert hast. Oder mit einer Band dein erstes Konzert spielst. Oder auch einfach nur die wichtigsten Zusammenhänge der Musiktheorie verstanden hast.

Diese Freude am Gitarre Lernen unterstütze ich nun seit 15 Jahren professionell in meinem Gitarrenunterricht. Und das sage ich nicht, um damit zu prahlen. Ich würde genau das selbe wieder tun.

Ich bin Hundertprozent Selfmade, und habe alles Schritt-für-Schritt selbst aufgebaut. Eine Gitarre und mein brennendes Verlagen waren die Zutaten. Der Rest ist das Ergebnis aus der Kombination beider Teile.

Aus den 15 Jahren Erfahrungen im Gitarre Lehren, und den vielen Rückmeldungen, habe ich ein Konzept entworfen. Dieses Konzept ist vielmehr ein in sich rundes Lernsystem für E-Gitarren Anfänger, wir nennen es den “E-Gitarren Masterkurs®”.

Der E-Gitarren Masterkurs von Georg Norberg

In diesem Lernsystem begleitet dich (unter anderem) die “7-Schritte-Formel” wie ein roter Faden durch den Kurs. Alle Lektionen bauen auf einander auf, und ergänzen jedes Mal ein kleines Stück im großen Puzzle des Gitarrenspiels.

Dieses Konzept hat natürlich auch ein Ziel.

Ein reizvolles Ziel, für das es sich lohnt zu üben.

30 Minuten tägliche Übung reichen aus. Die meisten Teilnehmer investieren allerdings bis zu 2 Stunden täglich, da im Kurs der Ansporn wirklich hoch ist. Hier wirkt ganz klar das Mastermind-Konzept positiv ein. Ziel ist es, dich innerhalb von 7 Monaten vom blutigen Anfänger zum Bandgitarrist auszubilden. Das ist eine relativ kurze Zeit. Du lernst etwa viermal so schnell und effektiv, wie beim teuren Privat-Gitarrenlehrer. Warum das so gut funktioniert, hast du in den 7-Power-Tipps schon erfahren. Wie das funktioniert, zeige ich dir jetzt.

Wie du als Einsteiger
im E-Gitarren Masterkurs®
auf ein rockbares Band-Niveau kommst…

Der E-Gitarren Masterkurs® ist ein weltweit geschütztes, speziell von mir entwickeltes Lehrkonzept und Lernprogramm für den heutigen E-Gitarren-Einsteiger. Einsteiger heißt bei mir: Noch nie eine Gitarre in der Hand gehabt – also “blutiger Anfänger”. Du benötigst keinerlei Vorkenntnisse.

Falls du schon ein bisschen spielen kannst, aber noch große Unsicherheit verspürst, bekommst du jetzt mehr und mehr Gewissheit darüber, dass die Grundlagenausbildung wirklich wichtig ist. Du lernst dann vor allem eins: Von Anfang an richtig zu spielen. Saubere Spieltechnik, die richtigen Methoden, das elementar Wichtige aus der Musiktheorie und einfach alles, was dir lange genug immer wieder gefehlt hat auf der Gitarre.

Zusammen bringen wir dich in 15 Lehrwochen vom blutigen Anfänger bis hin zum Bandgitarristen.

Du startest einfach mit der Lehrwoche 1, und hast 14 Tage Zeit, diese zu absolvieren. Zwei Wochen später kommst du in die 2. Lehrwoche. In dieser lernst du die wichtigsten Rockgitarren-Grundlagen kennen.

Du bekommst wieder 14 Tage Zeit, damit das Gelernte wirklich gut sitzt. Da die einzelnen Lehrwochen aufeinander aufbauen, sind ausreichende Übungstage dringend nötig. Nur so kann ich dir den Fortschritt beim E-Gitarre lernen versprechen.

Wie funktioniert das Lernsystem genau?

Eine Lehrwoche hat ein Pensum von etwa 3-4 Gitarrenstunden. Die Struktur gliedert sich in 6 Module auf. Diese Module ergänzen sich gegenseitig wie Puzzleteile:

Modul 1: Theorie & Harmonielehre

Modul 2: Konzepte & Praxis-Erfahrung

Modul 3: Rhythmus & Timing

Modul 4: Sound & Tone

Modul 5: Spieltechnik Modul

Modul 6: Bandworkshop mit einem kompletten Song Schritt für Schritt

Jedes Modul unterstützt dich in einem eigenen Bereich, der nahtlos auf dem Nächsten aufbaut. So bekommst du Schritt-für-Schritt mehr Sicherheit und Können auf deiner Gitarre. E-Gitarre lernen ist so vielschichtig, dass nur eine fundierte Ausbildung in jedem dieser Module dich zu deinem Ziel bringen wird. Im Bandworkshop kannst du dich dann so richtig auslassen und all dein Können in einen kompletten Song verwandeln! Hier findet die Spielpraxis statt. Wenn du den Bandworkshop flüssig spielen kannst, hast du die Lehrwoche bestanden.

E-Gitarre Lernen Online Videokurs E-Gitarren Masterkurs

Nun bist du bereit, deinen Freunden dein Können vorzuführen – natürlich nur, wenn du magst. Fakt ist jedoch, du wirst schon bald für dein Gitarrenspiel beneidet!

 

Was genau lerne ich wann?

Lehrwoche 1: Dein Start in die E-Gitarren-Welt

Verliebe Super Gitarre Spielen Georg Norberg

In dieser Lehrwoche lernst du die Grundlagen des E-Gitarrenspiels. Arbeite die Lektionen in der Reihenfolge durch, wie Sie das Aufklappmenü vorgibt.

Verteile deine Übungszeit etwa so: 20% Noten lernen, 20% Tabs lernen, 15% Haltungsoptimierung, 15 % Fingerübungskurs, 30% Bandworkshop. Ziel der Woche ist es, die Grundlagen verstanden und verinnerlicht zu haben.

Wenn du ganz besonders erhgeizig bist, kannst du über das Ziel hinaus noch die Notennamen und Blattspiel in deine Übungspraxis integrieren. :-)

 

Lehrwoche 2: Rock Basics

Verliebe Super Gitarre Spielen Georg Norberg

Heute lernen wir die wichtigsten Grundlagen der Rockgitarre. Dämpftechnik, Akzente, Powerchords, und die ersten einfachen Intervalle in der Theorie.Außerdem wird nun auch ein solides Timing wichtig.

Teile dir deine Zeit etwa so ein: 20% Intervalle verinnerlichen und anwenden, 30% Spieltechnik (Palm Mutes und Wechselschlag), 15% Rhythmus, 35% Bandworkshop. Ziel der Woche ist es, Akzente & Palm Mutes, und einen knackigen Rocksound zu entwickeln. Diese Woche legen wir den Grundstein für eine solide Rockband-Erfahrung, deshalb… Let’s Rock! ;-)

 

Lehrwoche 3: Vergoldete Cleansounds

Verliebe Super Gitarre Spielen Georg Norberg

Nun bist du bereit, deine erste Legato Spieltechnik zu lernen – den Slide. Wir spielen diese Woche mit dem Cleansound, und leichten Effekten. Außerdem zeige ich dir mit dem Diatonik Konzept eines der wichtigsten Gitarrenkonzepte.

Rhythmisch heben wir dich mit interessanten 3er-Gruppen-Verschiebungen in ein neues Level.  Die Theorie vermittelt dir in dieser Woche einen Trick, der dir jede Note deines Griffbretts zu jeder Zeit verfügbar macht. Du wirst sie dir einfach herleiten können! Der Zeitplan lautet wie folgt: 20% Diatonik Konzept, 20% Notennavigation, 15% Rhythmus, 15% Spieltechnik, 30% Bandworkshop.

Dein Ziel für diese Woche wird der routinierte Umgang mit dem Cleansound-Spiel sein.

 

Lehrwoche 4: AC/DC Style

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Wir sind nun auf dem Highway to Rock ‘n’ Roll. Nutze als kurze Vorbereitung noch einmal den Bandworkshop der Woche 2, denn diese Fähigkeiten setzt die Woche 4 vorraus. Du lernst die Geheimnisse von AC/DC kennen – die Grundlage von nahezu allen Rocksongs. Du erfährst, welche große Rolle Pausen in der Musik spielen, und wie diese richtig eingesetzt werden. Außerdem zeige ich dir eine coole Spieltechnik, die jeder Profi auf der Bühne verwendet. In der Theorie schließen wir mit “Intervalle Teil 2″ das Thema Intervalle ab. Übe in folgender Zeiteinteilung: 20% Intervalle, 15% Breaks & Pausen, 15% Deadnotes, 50% Bandworkshop. Ausbildungsziel dieser Woche ist es, als Rhythmusgitarrist in einer Rockband einsteigen zu können.

 

Lehrwoche 5: Clean Laid Back Groove

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

In dieser Lehrwoche lernst du die Basis für grooviges Cleanspiel. Ich zeige dir ein einfaches 3 Akkorde Konzept, welches die Grundlage für sämtliche Klassiker ist. Arbeite als Vorbereitung auf diese Einheit das Rhythmus & Timing Workout im Bonus Bereich durch. Zwei weitere Legato Spieltechniken (Hammer On, Pull Off) ergänzen dein technisches Repertoire um eines der wichtigsten Elemente. Außerdem lernst du alle noch fehlenden Akkorde in der G-Dur Tonart. Somit werden wir das diatonische Konzept abgeschlossen haben. Teile in dieses Mal deine Zeit gleichmäßig ein. Ziel der Woche sind flüssige Hammer Ons & Pull Offs, und ein eigenständiger solider Groove!

 

Lehrwoche 6: Bendings

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Heute dreht sich alles um die wichtigste E-Gitarrenspieltechnik überhaupt: Bending. Sie ist das Hauptmerkmal der E-Gitarre! Arbeite bis hier hin alle 9 Fingerübungen im Bonusbereich durch, für eine optimale Vorbereitung. Du lernst nun die Pentatonik spielen und vorallem auch VERSTEHEN. Mit Vibrato und Smear wirst du außerdem nun deinen eigenen Tone entwickeln. Teile deine Zeit so ein: 25% Bendings, 20% Theorie, 10% Rhythmus, 15% Tone-Entwicklung durch Phrasierung, 30% Bandworkshop. Ziel der Woche: Durchhalen, dranbleiben, Gas geben! ;-)

Diese Lehrwoche ist wichtige Grundlage für alles, was du später spielen möchstest!

 

Lehrwoche 7: Blues Brother

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Die Lehrwoche 7 ist komplett dem Blues gewidmet. Warum? Weil der Blues die Wurzel für unsere heutige Musik ist. Du lernst das 12 Takt Bluesschema, den ternären Groove, die Blues-Skala, und alle wichtigen Bluestechniken. Konzentriere dich diese Woche vor allen Dingen auf den Bandworkshop – Zeiteinteilung 90% Bandworkshop. Arbeite jedes andere Modul nur so lange durch, bis du dich sicher darin fühlst. (Eine Ausnahme bildet hier das Ende im Theorie-Modul) Blues lerst du nicht durch theoretische Abhandlungen, sondern durch die Praxis. In vielen Städten werden regelmäßige Jamsessions in Musik-Kneipen veranstaltet. Besuche in dieser Woche mindestens eine davon, und lass dich von dem besonderen Flair inspirieren.

 

Lehrwoche 8: Rock en’ Roll

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Dank der Blues-Woche bist du perfekt vorbereitet auf das, was dich heute erwartet: Der Rock ‘n’ Roll. Diese Woche ist sehr anspruchsvoll, da die Musikrichtung definitiv nichts zum Einschlafen ist. ;-) Wir verbinden alles was wir bisher gelernt haben, und verschmelzen es zu einem tanzbaren Rock ‘n’ Roll Groove. Die Theorie entführt dich zu einem enormen musikalischen Schatz, den Modes. Wenn dieses Thema sitzt, kannst du mit den bisher gelernten Skalen 6 weitere Klanguniversen bereisen. Mein Lieblingsuniversum ist in diesem Fall Mixolydisch, welches wirklich gute Laune versprüht. Ich verwende es z. B. im Summer Song auf YouTube. Mit den Double-Stops lernst du eine weitere wertvolle Spieltechnik auf der E-Gitarre. Teile deine Übungszeit wieder gleichmäßig ein, jedes Modul ist gleich wichtig! Gutes Gelingen. :-)

 

Lehrwoche 9: Jazz

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Die Jazzwoche zeigt dir ein spanndes Konzept mit dem Quintfall – die Basis für viele Chartbreaker. Außerdem erweitern wir dein rhythmisches Repertoire mit einem brasilianischen Rhythmus, dem Bossa Nova. Dieser Rhythmus wird von Jazzern sehr häufig gespielt, und kommt z. B. im Song “Girl from Ipanema” vor.

Lege deinen Übungsfokus wieder etwas breitgefächerter auf alle Module. Spieltechnisch lernst du Jazz-Picking-Sound spielen, den du noch häufig einsetzen wirst. Ziel der Woche: Vierklänge verstehen, Quintenfall einsetzen, Piano Picking, und Rhythmusfest im Bossa Nova sein.

 

Lehrwoche 10: Reggae

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Wenn du es bis hier her geschafft hast, wirst du es in dieser Woche leicht haben, zumindest was die spieltechnische Seite angeht.

Die Theorie wartet mit dem Quintenzirkel auf dich, der als wertvolles Tool zum transponieren in andere Tonarten genutzt wird. Hierbei geht es in erster Linie darum, den großen Zusammenhang zu verstehen. Lehne dich in dieser Lehrwoche etwas zurück, und spiel den Reggae locker lässig. Und doch müssen in den “Mini-Akkorden” Theorie und Praxis geschmeidig zusammen arbeiten. Ziel der Woche ist es, Kräfte zu sammeln für die nächste Lehrwoche :-)

 

Lehrwoche 11: Metal

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Metal ist die wahrscheinlich anspruchsvollste Musikrichtung der Welt. Typischerweise spielen Metalgitarristen kaum improvisiert, dafür aber umso disziplinierter was die Spieltechnik und die Theorie angeht. Spricht man mit Metalgitarristen über Musik, stellt man sehr schnell fest, dass hier nichts aus dem Bauch raus entschieden wird, sondern strategische Planung und saubere Virtuosität zum Ziel hat. Lasse dich in dieser Lehrwoche von dieser Grundhaltung mitreißen, und trainiere entsprechend fleißig die Spieltechnik. Verteile deine Übungszeit wie folgt: 15% Theorie, 10% Konzept, 15% Rhythmus, 20% Spieltechnik, 40% Bandworkshop. m/

 

Lehrwoche 12: Rock-Ballade

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Die letzte offizielle Lehrwoche beginnt. Wir lassen es nun etwas ruhiger angehen, und verbinden das bisher Gelernte miteinander. Das Picking wird nun etwas erweitert, der Sechsachteltakt bringt Balladenfeeling mit rein, und die Tonart harmonisch Moll liefert uns die perfekte I-VI-II-V-Kadenz dazu. Du lernst ein neues Tonleiter-System, mit dem du noch viel mehr anstellen kannst, wenn es dir gefällt. Die Pattern müssen in diesem Fall jedoch nicht alle auswendig gelernt werden, wie in der Vergangenheit! Verteile deine Übungszeit wieder gleichmäßig und reserviere dir einige Übungsminuten, um eventuelle Rückstände anderer Lektionen zu aufzuholen. Viel Erfolg und gutes Gelingen.

 

Lehrwoche 13: Songwriting

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Heute beginnt die Songwriting-Special-Woche. In dieser Lehrwoche bestimmst du wo es lang geht. Du bekommst von mir die Tools um gute Songs zu komponieren. Was du aus dieser Woche mitnimmst, hängt von deinem bisherigen Einsatz ab. Probiere in jedem Fall mindestens eine Komposition fertig zu stellen. Das Songwriting ist eine Fähigkeit, die genau wie E-Gitarre spielen, erlernt und ständig verbessert werden kann. Nutze nun auch den Homerecording-Workshop im Bonus-Bereich, um deine Songideen aufzunehmen und mit uns allen zu teilen. Du wirst merken, nach einiger Übung macht es riesig Spaß, eigene Songs zu schreiben! Wenn du einem besonderen Menschen ein riesen Geschenk machen möchtest, widmest du ihr/ihm deinen ersten Song!

 

Lehrwoche 14: Improvisation

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Improvisation ist eine der Fähigkeiten, die jeder Bandgitarrist für sein Solospiel braucht. Improvisation ist so facettenreich und spannend zu lernen, dass ich selbst noch immer nicht genug davon haben kann :-) – In dieser Lehrwoche lernst du mehrere Wege kennen, die Improvisation zu meistern: Mit Licks, akkordisches Solieren, und Arpeggien. Ziel ist es, dich in allen Tonarten frei bewegen zu können, und spontan interessante Läufe zu entwickeln. Die Improvisation hilft dir, aus dir heraus zu gehen und deine eigene Kreativität auszudrücken. Ab hier kann ich dir unbedingt empfehlen, auch in den SoloGuru einzusteigen.

 

Lehrwoche 15: Bandwoche

Der E-Gitarren Masterkurs ist perfekt für dich

Hier machen wir dich Fit für die Band. Wir besprechen u. A. Fragen zur Bandgründung, wie du eine Band findest und wie du deine Proben organisierst. Du lernst außerdem, wie du deine Band richtig erfolgreich machen kannst. Dazu gebe ich dir Strategien an die Hand, die bisher in keinem Bandcoaching gezeigt wurden. Die meisten Bands kennen diese Taktiken nicht, weshalb wir hier wirklich freie Bahn haben, und die Konkurrenz in Staunen versetzen können. Dazu teile ich mit dir mein Marketing-Wissen, was ich mir über viele Jahre angeeignet habe, und transportiere es mit dir zusammen in die Musikbranche.

 

Der E-Gitarren Masterkurs® im Vergleich zum Privatlehrer

Merkmale

E-Gitarren Masterkurs Gitarrenlehrer-Gitarre-Privatlehrer
Preis pro Einheit 1,80 € bis zu 50,00 €
Professionell lernen Ja, Merkmal vorhanden manchmal
Hilfe bei Haltungsfehlern Ja, Merkmal vorhanden Ja, Merkmal vorhanden
Lektionen unbegrenzt wiederholbar Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden
Fragen stellen zu jeder Tageszeit Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden nur in Stunde
Eigene Stücke vorschlagen Nicht vorhanden manchmal
Dauer der Ausbildung 7 Monate 4 Jahre
Gesamtpreis 299 € ca. 4.000 €
Schnell & effektiv lernen Ja, Merkmal vorhanden Ja, Merkmal vorhanden
Austausch in Mastermindgruppe Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden
Mobilität Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden
Zeitlich unabhängig Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden
Vertragsbindung Nicht vorhanden Ja, Merkmal vorhanden
Feste Unterrichtstermine flexibel Ja, Merkmal vorhanden
iPhone kompatibel Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden
Anfahrtswege Nicht vorhanden Ja, Merkmal vorhanden
Bezahlte Schulferien Nicht vorhanden Ja, Merkmal vorhanden
Ausfall wegen Krankheit,oder anderweitigen Interessen Nicht vorhanden Ja, Merkmal vorhanden
Material & Videos zum Download Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden
Zugang zum Mitgliederbereichfür ein ganzes Jahr Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden
Multi-Kompatibel:Windows/Mac/Linux/iPhone/iPad/iPod (Touch) Ja, Merkmal vorhanden Nicht vorhanden

Im E-Gitarren Masterkurs lernst du alle Spieltechniken und Fähigkeiten, die für ein erfolgreiches E-Gitarrenspiel in einer Band erforderlich sind. Im gleichen Umfang werden Musiktheorie und Harmonielehre vermittelt.

Der E-Gitarren Masterkurs ist damit der erste Video Kurs, der einen teuren Einzelunterricht beim Gitarrenlehrer professionell ersetzen kann.

Nun, du fragst dich sicher:

“Das klingt alles so vielversprechend, dass ich am liebsten gestern schon damit angefangen hätte.”

“Wo ist der Haken? Was ist die andere Seite der Medaille?”

Wie immer und überall gibt es auch Punkte, die du selbst richtig abwägen sollst. Da ich nichts zu verbergen habe, sage ich sie trotz deiner möglichen Vorfreude jetzt an dieser Stelle. Hier sind sie, die Haken, die Nachteile ;-)

Die Nachteile von meinem Kurs

Neben all den ganzen Vorteilen und den vielen hundert Schülern, die den Kurs bereits erfolgreich absolviert haben, gibt es auch einen Haken. Ach, ne… zwei sogar… ;-)

Ob du den Kurs erfolgreich, oder weniger erfolgreich abschließen wirst, liegt an deinem Einsatz den du investieren musst. Zeit, Geld, Übung, Austausch, Lernen, Verstehen, Umsetzen… All das ist dein Part. Wenn du in den nächsten Wochen etwas anderes wichtiges geplant hast, komme lieber in ein paar Monaten noch mal auf mich zu. Ich möchte dir mit meinem Kurs ein Sprungbrett mit enormer Hebelwirkung geben, und dir nicht eine weitere Verpflichtung sein… :-)

Ein weiterer Nachteil: Es gibt keine Kontrolle. Keine Lernzielkontrollen – du weißt schon… so wie damals in der Schule. Du musst also selbst für dich beurteilen können, ob du eine Lehrwoche drauf hast, oder ob du sie einfach noch mal wiederholen solltest.

Woher kann ich wissen,
ob der Kurs etwas für mich ist?

Verliebe Super Gitarre Spielen Georg Norberg
E-Gitarre lernen schnell und effektiv

Wie du lesen konntest, habe ich einige meiner besten Strategien aus vielen Jahren Unterrichtserfahrung mit über hunderttausend Schülern in den Kurs gesteckt. Den E-Gitarren Masterkurs gibt es in seiner Grundmethode schon seit vielen Jahren. In dieser Zeit hat er bereits tausende Anfänger zu erfolgreichen Bandgitarristen ausgebildet. Heißt das, der Kurs ist für jeden geeignet?

Nein, das ist er nicht. Er ist ganz sicher nicht für diejenigen, die Kurse besuchen und dann nichts daraus lernen bzw. nicht üben.

Er ist auch nicht für jene, die jahrelang versuchen, sich selbst das Spielen ohne professionelle Hilfe beizubringen. Leute, die sagen: “Ich suche lieber kostenlose Infos im Netz zusammen, probiere hier und da mal was aus – und wenn ich nicht vorwärts komme, lasse ich es einfach wieder sein”

Das ist nichts als die Wahrheit.

Für wen ist er dann?

Er ist für dich, wenn …

  • du zeitlich völlig unabhängig sein möchtest und trotzdem professionell wie bei einem Privat-Gitarrenlehrer lernen möchtest.
  • du beruflich viel unterwegs bist und deshalb örtlich ungebunden sein musst.
  • du meinen Unterrichtsstil bereits kennst und du damit bisher gut lernen konntest.
  • du keine Lust auf die vielen Anfängerfehler hast, siehe Walters Werdegang.
  • du schneller und effektiver lernen möchtest als mit zähflüssigen Gitarrenstunden, VHS-Kursen, Büchern, oder “1.00o Tipps für jeden”-DVDs.
  • du zu einem absolut unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis die modernste Form des E-Gitarre Lernens nutzen möchtest.
  • du nicht nur das brennende Verlangen hast, von dem ich vorhin gesprochen habe, sondern auch bereit bist deine Bandgitarristen-Karriere zu starten.

“Georg, verdammt… Hammer ! Ich will sofort mitmachen!”

” … Ich habe aber auch noch andere gesehen, die E-Gitarrenkurse anbieten, zum Teil hinterher geworfen, für ein paar Euro…”

Deshalb meine Frage an dich:

“Was macht dein Kurs anders im Vergleich zu den Billiganbietern?”

  • Die Tatsache, dass ein sehr hoher Anteil der Kursteilnehmer das Ziel “Bandgitarrist zu werden” bestehen und nicht vorzeitig aufgeben. Das bedeutet echt garantiertes E-Gitarre Lernen.
  • Die Billiganbieter setzen hier auf Masse statt Klasse. Das merkt man dann auch an der Qualität der Lektionen – und besonders am “Können” der Schüler. Hier mal ein Lick, dort mal ein schneller Versuch, die Theorie zu erwähnen… und am Ende ist man verwirrt, und kann noch weniger wie vorher…
  • Der E-Gitarren Masterkurs® ist von vornherein Schritt-für-Schritt und aufeinander aufbauend. Es steckt ein weltweit geschütztes, sehr aufwändig durchdachtes Lernsystem dahinter. Nur so bekomme ich diese stolze Quote von über 97 % erfolgreicher Schüler hin.
  • Gitarre zu unterrichten ist nicht eines meiner zahlreichen Hobbys, sondern mein einziger Beruf – und einzige Leidenschaft. Hier kommen 100% aufs Brot!
  • Deine Fragen werden alle beantwortet. Wo dich eine DVD mit Fragezeichen im Gesicht alleine lässt, bekommst du meine Hilfe, wenn es brennt.
  • Übersichtlich und gut strukturiert – so könnte man zusammenfassen, was im Kurs alleine an der Oberfläche zu sehen ist. So wie diese Seite hier!
  • Die unsortierten Hobbylehrer-Angebote unterscheiden sich schon zu Beginn am unübersichtlichen Auftritt im Internet. Viele bunte Links, viele Flackerbildchen, und wenn ein Video erscheint, ist schon die Einleitung lang und kompliziert.

“Okay, ich will es, Georg.
Raus mit der Sprache, was kostet die Traumerfüllung?”

Der E-Gitarren Masterkurs ist mit nichts vergleichbar, auch nicht mit einer teueren Privatschule. Eine herkömmliche professionelle Gitarrenausbildung würde weit über 4.000 Euro kosten, zählt man die Gitarrenstunden von 4 Jahren zusammen.

Auch wenn der E-Gitarren Masterkurs den gleichen Wert liefert, und unsere Produktionskosten im 5-stelligen Bereich liegen, habe ich mit meinem Team einen möglichst günstigen Teilnehmerbeitrag von 299 Euro erkämpft.

ZUSÄTZLICH läuft heute eine Paket-Aktion, an der ich dich beteilige, wenn du heute einsteigst! Und zwar geht es so:

Wenn du heute den Kurs buchst, bekommst du zusätzlich alle diese Boni – GESCHENKT! Ich wiederhole: Du bekommst zusätzlich alle diese Bonuskurse geschenkt, weil du das Paketangebot heute beanspruchst.


9-teiliger Fingerübungskurs für Beweglichkeit und Schnelligkeit

Fingeruebungs-Videokurs-Gitarre
In diesem 9-teiligen Komplettkurs bekommst du ein Intensivtraining, das deine Finger geschmeidig und flink werden lässt. Das Intensivtraining wird von nun an dein täglicher Begleiter wenn deine Finger bisher etwas steif und holzig auf dem Griffbrett unterwegs waren. Du lernst Schritt-für-Schritt, wie du genau vorgehen musst, um schwere Krämpfe beim Üben erst gar nicht aufkommen zu lassen. Und wenn du erst die Übung aus dem Video Nr. 7 kennst, kannst du dein Gitarrenspiel sogar dann verbessern, wenn du deine Gitarre mal nicht dabei haben solltest. Z. B. im Büro, oder auf Reisen.

  • Gesamtwert: 69 Euro
  • Freischaltung: Sofort



Der Wechselschlag-Optimierer-Kurs für perfekte Spieltechnik

Jetzt lernst du einen absolut nutzenswerten Trick kennen, der deine rechte Hand enorm beflügelt. Du kannst dich sicher noch an einen Moment erinnern, als sich Schmerzen in deinem rechtem Handgelenk bemerkbar machten?… Im Wechselschlag-Optimierer Kurs bringen wir deiner rechten Hand bei, wie sie vollkommen automatisiert immer in den richtigen Anschlag ausführt. Du lernst meine bestgehütete Methode kennen, die es mir erlaubt, für Zuschauer absurd schnelle Läufe zu spielen.
  • Gesamtwert: 39 Euro
  • Freischaltung: Sofort


1-stündiger Homerecording-Workshop zum Songs selber aufnehmen

Homerecording Workshop Videokurs Onlinekurs
Jetzt mal ehrlich… Kannst du dir vorstellen, dass DU eine eigene CD aufnimmst? GENAU das konnten sich die Teilnehmer zuerst auch gar nicht vorstellen, bis sie im Homerecording-Workshop die Grundlagen gelernt haben, die du für gute Aufnahmen zu Hause brauchst. Nun gibt es sogar Masterkurs-Absolventen, die ihre selbstproduzierten Songs VERKAUFEN und als Musiker Geld verdienen. Selbst wenn du das nicht vor hättest – lohnen tut sich dieserWorkshop auf jeden Fall. Er ist für dich gratis dabei, wenn du im E-Gitarren Masterkurs deine Ausbildung machst.
  • Gesamtwert: 79 Euro
  • Freischaltung: Nach 2 Wochen, dann weiter im Wochentakt


Rhythmus & Timing Workout + Video um dich im Takt sicher zu machen

Rhythmus Timing Workout Gitarrenkurs Videokurs
Wie du jeden Rhythmus meistern kannstSpezielle Übungstechnik für RhythmusgefühlTipps um dein Timing zu verbessern
  • Gesamtwert: 39 Euro
  • Freischaltung: sofort


Pflege & Saitenwechsel Anleitungen zum Werterhalt deiner Gitarre

Bonus Gitarrenpflege Saitenwechseln Videokurs
Wusstest du, dass eine gut gepflegte Gitarre in ihrem Wert steigt? Ganz realistisch!
Eine gute Gitarre ist eine Wertanlage, wenn sie gut erhalten ist. Gleichzeitig verbessern sich über die Jahre die Klangeigenschaften durch tägliches Spielen. Doch regelmäßiges Gitarre Spielen hinterlässt seine Spuren, in Form von dicken schwarzen Harz-Krusten, die sich gerne an Bünden, Saiten und Steg bilden und von dort nicht mehr weg zu bekommen sind.
  • Gesamtwert: 29 Euro
  • Freischaltung: sofort

Posing & Killer-Licks zum leicht angeben im Fall der Fälle

E-Gitarre Lernen Online Georg Norberg
Genau die rasend schnellen Läufe und Solo-Einlagen, welche du bei den Rockstars auf der Bühne gesehen hast. Die Posing & Killer-Licks sind LEICHT zu lernen, wenn du ein Masterkursler wirst. Leute werden große Augen und Ohren machen, wenn du allein schon eins aus der Sammlung spielst.
Und dir dämmert es schon… richtig vermutet. Diese Tricks stehen NICHT in Tabs und Noten.
Warum? Weil sie nicht “offiziell” in den Song gehören. Sie werden z. B. am Ende des Gitarrensolos rausgehauen um uns E-Gitarren-Fans so richtig zum kochen zu bringen. Anzuheizen und in die E-Gitarren-Stimmung zu kommen.
  • Gesamtwert: 34 Euro
  • Freischaltung: sofort


Amp-Einstellungs-Guide für den richtigen Gänsehaut-Sound

Amp-Einstellungen-Gitarrenverstärker Setting
Kennst du das? Wo auch immer du an deinen Gitarrenverstärker drehst, es klingt einfach nicht so, wie du es dir vorstellst?
Du hast es wirklich satt, dass sich dein Gitarrensound einfach immer besch… anhört, man kann es nicht anders sagen, sorry.
Nun, wir haben auf dieser Seite eine sehr umfangreiche Anleitung dazu und auch Erklärungen, wie alles zusammenhängt. Doch wie sieht es nun aus, in der Live-Praxis?
Dieser Bonus-Kurs zeigt dir alles zum selber nachmachen.
  • Wert: 29 Euro
  • Freischaltung: sofort


Gitarristen Apps & Tools für deine tägliche Gitarrenarbeit

Amp-Einstellungen-Gitarrenverstärker Setting
Als Teilnehmer bekommst du direkten Zugriff auf die wertvollen Software-Tools, die dich beim E-Gitarre Lernen massiv unterstützen.
Programme für die Musik-Aufnahme zu Hause, Geschwindigkeiten verändern, Noten lernen, Gehör schulen und so viel mehr!
Die meisten Gitarren-Software-Programme aus der Toolbox sind kostenlos zum herunterladen. Manche sind kostenpflichtig, und manche haben exklusiv für unseren Kurs einen großzügigen Rabatt. So bekommst du z. B. das beliebte Guitar Pro für die Hälfte des Normalpreises.
Du merkst also immer mehr, wie sich der E-Gitarren Masterkurs bezahlt macht mit all seinen vielen Extras.

  • Wert: 29 Euro
  • Freischaltung: sofort


Instrumentenkunde damit du dich mit den E-Gitarren auskennst

Instrumentenkunde E-Gitarre
Welche E-Gitarren-Grundtypen gibt es?
Wie kann ich wissen, welche E-Gitarre ich mir als nächstes kaufen/wünschen soll?
Wo muss ich besonders aufmerksam hinsehen und hören?
Was ist es, das einem der Verkäufer nicht sagt?
Mit dem Wissen was wir uns in diesem Bonus-Kurs Instrumentenkunde aneignen, wird dir bei den E-Gitarren so schnell keiner mehr was vormachen.
Du lernst mein schlüsselfertiges Testverfahren kennen, was ich für das Aufspüren von hochwertigen Gitarrenschnäppchen nutze. Du lernst es EINMAL und dann wendest du es IMMER und IMMER WIEDER an wenn du Gitarren-Schnäppchen kaufen willst.

  • Wert: 29 Euro
  • Freischaltung: sofort


Qualifiziertes Teilnehmerforum damit du nicht einsam bist

Gitarrenkurs-Forum
Als Teilnehmer möchtest du dich über frisch gelernte E-Gitarren-Erkenntnisse unterhalten. Das festigt dein Wissen und bringt dich somit weiter.
Anders wie in öffentlichen Foren bist du in unserem Forum in deiner Privatsphäre geschützt, da von außen niemand rein kann und bleibt auch so.
Außerdem unterhältst du dich mit anderen GLEICHWERTIGEN Teilnehmern, die etwa das selbe Spiel-Niveau haben wie du. Das schafft Verbindung und Gemeinschaftssinn, Vertrauen unter einander. Keiner lacht oder löscht dich wenn du im Forum deine Probleme lösen wirst mit anderen.
Das Teilnehmerforum, wie der Name schon sagt, ist ausschließlich für dich als Teilnehmer bestimmt. Es ist der Pausenhof, auch mal ohne Lehrer über Gitarren quatschen zu können.

  • Wert: Unbezahlbar
  • Freischaltung: sofort

 

So könnte deine Karriere als Bandgitarrist in 7 Monaten aussehen

E-Gitarren Masterkurs Georg Norberg
In einer Band spielen ist der Hammer!

Freitagabend, 18 Uhr… Du fährst gerade zur Probe mit deiner Band und hörst dir auf der Fahrt noch einmal die neuen Songs an, die du mit deiner Band geplant hast. Dabei stellst du motiviert fest, dass du während des Hörens jeden Ton bildhaft auf deinem Griffbrett siehst. Du hast den Song drauf, und kannst ihn im Schlaf spielen. Yeha!

Dir brennt es schon unter den Nägeln, während du die Tür zum Proberaum öffnest. Deine Bandkollegen stecken gerade ihre Mikrofone an, während sich der Drummer schon mal hinter seinem Schlagzeug eingroovt.

“Na, Gitarrenheld…” begrüßt dich der Sänger lächelnd. “Wir haben die Zusage vom Veranstalter für unser erstes Konzert”, erzählt er begeistert und schwingt dabei lässig seine langen Haare nach hinten.

DAMIT hatte erstmal niemand gerechnet… dass es so schnell gehen kann?!

Die größte Überraschung kommt aber erst: Du hast dir ein neues Killer-Gitarren-Solo drauf geschafft, im Slash-Style, was du heute in der Probe live spielen wirst.

Mit Vorfreude in dich hinein schmunzelnd packst du deine neue E-Gitarre aus. Eine nagelneu Gibson Les Paul. “Wooow” tönt es leicht neidisch aus der anderen Ecke des Raumes…

“Jaaa – die habe ich mir letzte Woche zum bestandenen E-Gitarren Masterkurs gekauft – als Belohnung.”, ist deine Reaktion.

In Gedanken schon völlig bei deinem Slash-Gitarrensolo stimmst du noch mal kurz die Saiten durch.

Als der Drummer einzählt, spielst du wie von selbst das cleane Gitarren-Intro eures Songs, dem sich Sänger und Bassist nahtlos anschließen.

Ein Tritt auf den Fußschalter löst in deinem Verstärker die Bremsen… Während nun die ganze Band lauter und energischer spielt, kommt der fette Brettsound mit Zerre und ordentlich Wumms aus deinen Boxen geschossen.

Der Sänger, nun vollständig mitgerissen, zieht das Mikro noch einmal an sich, um das Kommando für dein Solo zu geben. Diesen Einsatz hättest du wohl auch ohne ihn blind spielen können… Aber seine mitreißende Art gibt dir nun noch mehr Munition für dein Gitarrensolo.

Der erste Ton lässt schon wahrnehmen “Bääm, hier bin ich! Mit dem schärfsten Solo am Start!” Als du deine schnellen Legatoläufe auspackst, siehst du im Augenwinkel, wie dein Drummer beinahe Purzelbäume schlägt hinter seinem Set…

Nun, ihm scheint es zu gefallen! Auch der Bassist geht breitbeinig mit, was eher selten ist, weil er mehr der ruhige Typ ist.

Mann, Mann, Mann…

Beeindruckt und überwältigt zugleich versammeln sich deine Kollegen um dich herum, um dir bestätigend auf die Schultern zu klopfen.

“So muss das abgehen! Genau so!”

sagt der Sänger mit etwas heiserer Stimme zu dir…

Dieser Satz kreiste dir noch den ganzen Abend im Kopf. Sogar noch, als die Probe schon lange vorbei ist! (du könntest einfach nur die ganze Welt umarmen)

Zu Beginn hast du im Selbsttest dein “brennendes Verlagen” gespürt?

Da du immer noch liest, gehe ich davon aus, dass du es ernst genug meinst, und es ist für dich Zeit, auf mein Angebot zu reagieren.

Du bist nun wirklich (wirklich!) bereit, die E-Gitarre zu mastern, und den folglich nächsten, richtigen Schritt zu gehen. Willst du der nächste Gitarrist sein, der die Bühne rockt?

Die Entscheidung überlasse ich dir…

Was hat es mit der Sparaktion auf sich Georg?

Würdest du all das, was du bekommst bei einem privaten Gitarrenlehrer buchen, oder dazu eine Musikschule besuchen, werden dir locker 4.000 bis 6.000 Euro dafür abgenommen.

Leider würde dir auch das berechnet werden, was du vielleicht nicht brauchen kannst. Zum Beispiel ausgefallene Termine. Und dann wäre noch nicht einmal die Gewissheit da, dass du auch genau die Essenz bekommst, auf die es ankommt.

Gehen wir davon aus, dass du von meiner vollwertigen Gitarrenausbildung dein GANZES Leben lang was haben wirst… da dürfte wahrscheinlich jeder Preis ein Schnäppchen sein.

Wäre es fair, dafür Ein- bis Zweitausend Euro auszugeben… Also etwa eine “gute Gitarre” um es in unserer Gitarristen Währung zu sagen? Definitiv!

Tausende Gitarristen, die es geschafft haben sagen, dass selbst dieser Preis viel zu günstig ist. Und würde ich persönlich bei dir im Proberaum aufkreuzen um dein Coach zu werden, sind derartige Summen sogar noch untertrieben!

Weil der Kurs mittlerweile absolutes Pflichtwerk geworden ist und tausende mitgemacht haben, wird deine Investition verschwindend gering ausfallen. Der E-Gitarren Masterkurs im Gesamtpaket kostest dich insgesamt keine 1000 Euro, auch keine 700 Euro (niedrigste Jahresgebühr Gitarrenausbildung). Nein, auch keine 600 Euro (Westerngitarre). Deine Investition ist versprochen, heute nur 297 Euro, wenn du heute buchst. Es sollte klar sein, dass ich mir jedoch Preisänderungen vorbehalten muss und es jederzeit sein kann, dass ich ihn nach oben korrigieren werde! Bitte behalte deshalb dieses Angebot für dich!

 

Und weil deine Entscheidung, in deine E-Gitarren Ausbildung zu investieren bereits gemacht ist, gebe ich dir kurzentschlossen meinen interaktiven Übungsplan dazu! Einfach deshalb, weil er dir deine Fortschritte schwarz auf weiß präsentieren kann, und du genau siehst, was du schon erreicht haben wirst!

“Bist du verrückt?” Wurde ich gefragt, als ich meinen Kursteilnehmern davon erzählte… Ja, vielleicht… Aber dieser Übungsplan steigert deinen Fortschritt nochmals um 100% – Ich will, dass du mit dem E-Gitarren Masterkurs ein erfolgreicher Gitarrist wirst – und vielleicht sehe ich dich schon bald auf YouTube virtuos Gitarre spielen!
Soll ich also diesen wertvollen Plan, der mir und allen Teilnehmern geholfen hat, für mich behalten?!?

Also, verlieren wir keine Zeit… buche jetzt deinen E-Gitarren Masterkurs:

 

Dieses Angebot ist der Hammer! Du wirst sofort mit dem Kurs beginnen können – selbst wenn es 2 Uhr morgens ist – deine Bestellung wird zu jeder Tages- und Nachtzeit ausgeführt.

Schon in den nächsten 3 Minuten kannst du beginnen, weil ich gerade im Hintergrund schon alles für dich vorbereitet habe!

Ich freue mich darauf, dich als mein Masterschüler zu begrüßen! Ich zeige dir jetzt, wie du Schritt-für-Schritt deinen EIGENEN Traum verwirklichen wirst:

Wir sehen uns auf der anderen Seite,

Dein Georg Norberg

E-Gitarre Lernen Georg Norberg Online

E-Gitarren Masterkurs-Gründer

Was meine Teilnehmer sagen

“Und das mit 64? Ja, ich bin nicht der Einzige!”

Winfried

Lieber Georg,

überraschend aber nicht unangenehm, nicht der einzige Kursteilnehmer im fortgeschrittenen Alter von 64 Jahren zu sein.

Mit 9 Jahren habe ich meine erste Gitarre in Händen gehabt und mich zu einem passablen Amateur klassischer Gitarrenliteratur entwickelt. Mit 16 habe ich mir eine erste E-Gitarre zugelegt und mit Freunden eine Band gegründet. Beatles, Stones und Co. rauf und runter, auch mal in Kneipen auf kleiner Deutschland-Tournee. Nachdem bei allen die außermusikalischen Berufe im Vordergrund standen, gab es in den späteren Jahrzehnten von seltenen Auftritten bei privaten Feiern abgesehen eigentlich nur noch Zusammenkünfte im Übungsraum mit immer den selben Southern-Rock-Nummern von Molly Hatchet, ZZ Top u.s.w.

Vor einiger Zeit hat sich meine Altherrenband aufgelöst und ich wurde von Musikern einer jüngeren Band gefragt, ob ich mit meiner Gitarre die Stelle eines aussscheidenden Keytar-Spielers übernehmen könnte – eine echte Herausforderung. Erst unlängst hatte ich beim Studium eines Fender-Buches herausgefunden, daß meine Gewohnheit, die Klangregler meiner Strat zwecks stets exakt definiertem Klangs immer in einer festgelegten Stellung zu lassen, absolut sinnlos war, weil die Regler in Steg-Stellung des Pickup-Schalters keine Wirkung haben. Es gab also noch etwas zu lernen! Nun wollte ich endlich wissen, welche Wirkung denn die Regler auf meinem kleinen Fender-Übungsverstärker haben. Bei der Suche im Internet bin ich zunächst auf Deine Tips zu diesem Thema und dann auf Deinen Masterkurs gestoßen. Man lernt schließlich nie aus, habe ich mir gedacht und mich angemeldet.

Ich habe es nicht bereut. Hier konnte ich etwas Neues lernen, da Fehler korrigieren und dort Bestätigung für vorhandenes Wissen finden. Deine Freude am Vermitteln des Stoffes überträgt sich durch die Videos sofort auf den Schüler. Der Umfang des gebotenen Stoffes ist kaum zu überbieten.

Dir und Deinem Team allerherzlichsten Dank für die hervorragende Arbeit.

Mit besten Grüßen
Winfried

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)


“Der Kurs “ersetzt” 30 Jahre Banderfahrung!!!”

Matthias

Lieber Georg
vielen Dank für Deine freundliche Begleitung in den letzten Monaten.
Um es gleich vornewegzunehmen: Dein Kurs ist absolut SUPER!!!!
Obwohl ich schon seit 30 Jahren (allerdings autodidaktisch nie per Kurs), und in verschiedenen Bands gespielt habe , konnte ich sehr von Deinem Kurs profitieren.
Und zwar so, dass ich bei jedem Thema auf bekannte Sachen stiess, die ich mir entweder bereits unbewusst angeeignet oder rein gefühlsmässig so gesucht hatte und jeweil für ein Stück auswendig gelernt hatte. Nun hast Du mir mit Deinen Dur-, Moll-, Pentatonik-, harmonisch Moll- etc. Tabs so sehr mächtige und für mich sofort gut begreifliche Werkzeuge gegeben, dass es für mich zum Anwenden ein Genuss ist. Dazu für eine bestimmte Tonart das ganze Griffbrett brauchen zu können und auch noch zu verstehen warum, das macht grosse Freude. Dazu ist Dein Kurs ungemein vielseitig und es macht Spass auch einmal in fremden Gebieten zu schnuppern.
Wir haben in den Bands immer Eigenkompositionen gespielt. Momentan bin ich in keiner Band möchte aber nach und nach daheim ein kleines Aufnahmestudio aufbauen, wo ich Gitarre, Keyboard und akustische Instrumente gut aufnehmen kann. Wie ich gesehen habe, hast Du auch da gute Tipps , muss mir das alles allerdings mal noch genauer ansehen.
Und schliesslich bist Du ein ehrlicher und hilfsbereiter Mann dem das Wohl seiner Schüler ein echtes Anliegen ist.
Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg und freu mich, wieder von Dir zu hören oder zu lesen
liebe Grüsse Matthias.

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

Teilnehmer Erfahrung Manuela und Horst

“E-Gitarre mit 64 Jahren! Was die können, das kann ich auch!”

Hans-Jürgen

Hallo Georg,

eigentlich habe ich schon im Kommentarbereich der 15. Woche alles über den Egitarrenmasterkurs geschrieben. Dies kannst Du gerne für deine Werbung verwenden.

Trotzdem möchte ich mich noch einmal bei Dir und deinem Team recht herzlich für die Betreuung während des gesamten Egitarrenmasterkurses bedanken. Ich hatte bei beginn des Kurses nicht erwartet, soweit in diesen 7 Monaten voranzukommen. Da ich ja nun auch mit 64 Jahren nicht mehr der jüngste bin, und meine Wurstfinger in den ersten Wochen noch etwas steif waren. Es war nicht einfach, aber deine Leidenschaft zum Gitarrenspiel und deine Videos, sowie die Kommentare meiner Mitstudenten, haben mich immer wieder aus Neue motiviert.

Nach dem Motto: WAS DIE ANDEREN KÖNNEN KANN ICH AUCH!

Nun habe ich es geschafft und spiele leidenschaftlich Improvisationen, wobei es mit der Schnelligkeit noch etwas hapert.

Gespannt warte ich schon auf deinen nächsten Kurs, den SoloGuru. Natürlich bin ich wieder dabei!

Das Gitarrenspiel macht mir solche Freude. Wenn ich auf meiner Terrasse spiele, ca. 150 m vom Meer entfernt, dann kann ich meine Seele baumeln lassen! Und ich brauche wegen der Lautstärke keine Rücksicht auf irgend einen Nachbarn zu nehmen.

Hier zum Neidisch machen, die heutigen Temperaturen bei uns auf Cebu/Philippinen: Luft 30° C, Wasser 26° C.

Georg, ich wünsche Dir und deinem Team alles Gute, macht weiter so! Und ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

Gruß

Hans-Jürgen

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

Teilnehmer Erfahrung David

“Ich habe noch nie so etwas didaktisch Geschicktes erlebt”

Louis

“Hallo Georg,

ich wollte Dir auch mal ein kurzes Feedback geben, nachdem ich jetzt W1 durch habe.

Zunächst ein riesiges Kompliment zu Deinem MasterKurs.

Die Themenauswahl, die Videos, der Aufbau der Übungen, der Mix von Theorie und Praxis – ich habe noch nie so etwas didaktisch Geschicktes erlebt – einfach toll.

Der Kurs gibt Orientierung, ist super motivierend da angemessen fordernd, umfassend und doch fokussiert. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, ich kann es (auch mit 50 und der Begabung eines “Normalsterblichen”) schaffen – meinen großen Traum zu erfüllen und eines Tages “ordentlich” Gitarre spielen.

Mit dem W1-Programm bin ich gut klar gekommen. Die Notenparty läuft aber noch nicht sauber. Nach Noten spielen ist neu für mich – Noten lesen, Saiten treffen, Rhythmus einhalten – eine Menge auf einmal . Ich übe weiter ! (Um mich schneller an’s Notenlesen zu gewöhnen, habe ich mir übrigens die Tabs der Notenparty zugeklebt. Kann ich nur empfehlen – hat nämlich dann bald auch ohne funktioniert – und man fühlt sich langsam richtig als “Musiker”.)

Die 2-wöchige Taktung der “Kurswochen” ist eine gute Idee, so bin ich ohne Stress gut durchgekommen.

Noch einmal vielen Dank für Alles.

In der Hoffnung, auch bald mit “Let’s rock” oder Ähnlichem grüßen zu können,

viele Grüße,

Louis”

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

 

Senior Teilnehmer Erfahrung Franz

“Das tönt jetzt vielleicht etwas extrem, aber ich bin so froh, dass ich diesen Kurs mitgemacht habe. Es war einfach der Hammer.”

Beni

“Lieber Georg. Du hast dein Wort gehalten und mich in eine andere Liga gepuscht. Du hast mir die Musiktheorie so erklärt das ich nun viel mehr weis und viele zusammenhänge verstanden habe. Du hast mir erklärt wie ich die verschiedenen Sounds aus meinem Verstärker und meinen Effektpedals hole. Du hast mir die Spieltechniken gezeigt die dem E-Gitarrespielen die besondere Note verleihen. Du hast meine Finger um einiges beweglicher gemacht du hast mir das unüberwindbare Griffbrett stück für stück zugänglich gemacht. Du hast mir das wichtigste in Kürze erklärt und das passt genau zu meiner Art. Du hast mir die Welt der Frequenzen erklärt und mein wissen über das Arrangieren erweitert. Kurz gesagt ich bin im Kopf aber auch an der Gitarre Meilen weiter von dem was ich vor einem halben Jahr noch war und ich bin motiviert noch weiter zu arbeiten. Du hast mich meinem Traum einmal so zu spielen wie du im Youtubevideo ein gutes Stück näher gebracht. Und das schöne ist ich habe noch soooooooooo viel in deinem Lektionen das ich noch an der Gitarre lernen kann. Ich brache jetzt nichts mehr als Geduld und Übung. Das tönt jetzt vielleicht etwas extrem, aber ich bin so froh, dass ich diesen Kurs mitgemacht habe. Es war einfach der Hammer.

Beni G.

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

Teilnehmer Erfahrung Ahmad

Ahmad ist mittlerweile so gut geworden, dass er nun sogar in unserem Team arbeitet!

“Du steckst an und motivierst!”

Chris

“HI Georg.

Mein Name ist Chris und ich bin nun beim Ende der ersten Woche deines Kurses angekommen. Erstmal ein riesen Lob an dich. Genialer Kurs (so macht Gitarre spielen und lernen Spaß) und zum anderen klasse Euphorie. Deine gute Laune steckt an und motiviert weiter zu üben.

CHRIS^^”

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

 

 

“Der Kurs ist jeden Cent wert!”

Michael


“Hallo Georg,

Ich lausche gerade mal wieder deinen Ausführungen zur Woche 5
und kann nur sagen, dass ich deinen Masterkurs wirklich gut finde,

Vor allem, weil ich zwar erst über den Preis erschrocken war,
aber jetzt feststelle, dass der Kurs in Wirklichkeit Megagünstig
oder besser, „preiswert“ ist.
Du vermittelst so viel Wissen wie kaum ein anderer.

Vor der Buchung habe ich wg. der Kosten „gegoogelt“ und in Foren gesucht,
um Infos zu erhalten, jedoch nichts gefunden.
Das liegt aber nicht an der Qualität deines Kurses,
sondern anscheinend daran dass viele Menschen auf die Teilnahme an dem Kurs
verzichten, weil sie meinen für 1,50 € das Wissen der Welt erlangen zu können, das geht nun mal nicht.

Besonders gefällt mir, dass Du auf Fragen immer sehr schnell reagierst, man hat als
Teilnehmer des Kurses eine „Kundenbetreuung“, die man als Käufer eines Buches eben nicht hat.

Nochmals vielen Dank für deine tollen Kurs.
Ich denke mit dem buchen deines Kurses etwas richtiges gemacht zu haben.

Er ist jeden Cent wert.

Michael

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)


 

 

“Warum hab ich nue nicht früher gebucht???”

Mare


Ich besitze jetzt seit genau 2 Jahren eine E-Gitarre. Ich schreibe deswegen besitzen, weil ich – bevor ich mit dem Masterkurs begonnen habe – eher sporadisch mal mehr, mal weniger darauf gespielt habe.
Ich entschied mich damals das E-Gitarrespielen autodidaktisch (also in Eigenregie) zu lernen. Dafür kaufte ich mir zwei Bücher, um einen kleinen Leitfaden zu haben und vor allem die Spieltechniken zu lernen.
Ich hatte ja vor 8 Jahren schon 2 Jahre E-Bass Erfahrung – mit und ohne Band, allerdings nur in Proberaumsituationen – gesammelt und dachte, damit und mit den Büchern sollte ich die Grundlagen bald beherrschen. Ein Irrtum, wie sich bald rausstellen sollte.

Nun wird sich mancher fragen, warum ich nicht zu einem Gitarrenlehrer oder in die Musikschule gegangen bin. Nun, ich hatte mir damals schon ein paar Meinungen zu diesem Thema eingeholt. Für mich stand deshalb fest, dass ich folgende Dinge nicht riskieren wollte:
- Einen Lehrer zu bekommen, der mir SEIN Gitarrenspiel, -haltung etc. zeigt und behauptet, dass alles andere falsch sei.
Die Menschen sind verschieden und nicht jeder schafft jede Handhaltung.
- Viel viel Geld auszugeben – vielleicht sogar mit Vertragsbindung – und zu befürchten, dass ich mit
der Lehrmethode nicht klarkomme
- Zeit! Ich wollte einfach keine fixen Zeiten und dann noch befürchten, dass eine nicht besuchte Unterrichtsstunde auch noch zu bezahlen wäre

Die beiden Bücher motivierten mich in der ersten Zeit, aber irgendwann kam der Punkt, wo ich nicht mehr weiterkam. Ich bin ein Mensch, der alles was er lernt, möglichst perfekt lernen will. Demzufolge wollte ich mich möglichst genau an die Bücher halten, aber ich kam über diesen Punkt einfach nicht hinaus.
Ich blätterte weiter. Wollte sehen was noch kommen sollte. Versuchte mich zu motivieren, die Bücher durchzuarbeiten. Aber ich wollte an dem einen Punkt weitermachen. So passierte es, dass ich immer weniger übte und irgendwann nur noch ein- bis zweimal im Monat die Gitarre zur Hand nam… ein jähes Ende meiner E-Gitarrenkarriere? Nein, es sollte anders kommen.

Als ich noch mit den Büchern lernte, stöberte ich auch öfters im Internet nach Gitarrenlernvideos. Ich suchte nach Dingen (Spieltechniken, Theoriewissen…), die in den Büchern nicht behandelt wurden.
Damals stachen mir immmer wieder die hilfreichen Videolektionen von Georg Norberg ins Auge, in welchen er auch auf einen sogenannten “Masterkurs” hinwies. Aber ich hatte ja meine Bücher…

Nachdem dann meine Motivation nach den Büchern ziemlich weit unten war, stöberte ich eines Tages abermals im Internet. Diesmal wollte ich allerdings nur Musikvideos anschauen. Über diverse Verlinkungen kam ich dann wieder zu den Lernvideos von Georg. Nun probierte ich einige aus und siehe da, ich konnte das Gelernte umsetzen. Sollte das meine Lernmethode sein?
Ich informierte mich später noch genauer und meldete mich schließlich ein paar Tage darauf zum E-Gitarren Masterkurs an.
Ich fühlte mich von der ersten Sekunde an wohl und merkte mit jeder Lektion, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hatte.

Ich bin jetzt am Ende der Lernwoche 7 und muss sagen, ich habe gewaltige Fortschritte gemacht. In diesen 14 Wochen habe ich bereits mehr gelernt, als in den beiden Büchern zusammen an Material drin war.
Die Theorie und die Konzepte sitzen recht gut, genauso wie die Rhythmen. Die Spieltechniken laufen auch relativ gut. Die Songs gelingen schön langsam. – Aber nachdem ich ja eher zum Perfektionismus neige, untertreibe ich wohl auch ein wenig, was mein Können und meine Fortschritte betrifft ;-)

Abschließend kann ich den Masterkurs nur jedem empfehlen der zeitlich flexibel sein und viel Geld sparen will. Georg lehrt wirklich alles Wesentliche und schafft es sogar die Theorie interessant zu gestalten. Er verbreitet einen Frohsinn und eine Motivation in seinem Kurs, dass man am liebsten gar nicht mehr mit dem Üben aufhören will.
Danke Georg für den Kurs, Deine Motivation und Deine Mühen!

Warum hab ich den Kurs nicht schon vor 2 Jahren gemacht…

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)


 

“Gitarrenkurs der Meisterklasse mit großem Begeisterungsfaktor”

Theo


Hallo Georg,

habe zuerst deinen kostenlosen Gitarrenkurs besucht. Du hast mich mit deiner “Gitarrenlust” sofort angesteckt!!! Es war immer wieder eine Freude von Dir zu Hören,nicht nur Gitarrentechnisch!
Dann habe ich die Masterkurs empfehlungs Videos gesehen und hab mich sofortangesprochen gefühlt.
Auch wenn ich noch nicht Bandfertig binn, so liegt es daran, das ich nicht genug geübt habe. Den Kurs finde ich so gut Strukturiert, bin echt Begeistert!!!
Aber Meister Georg ich muß Dir gestehen, daß bei meinem Gitarrentalent die Informationen für Jahrelanges Üben reichen, vielen Dnk dafür!!!

Bis Bald

LG Theo

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)