Was meine Teilnehmer sagen

“Und das mit 64? Ja, ich bin nicht der Einzige!”

Winfried

Lieber Georg,

überraschend aber nicht unangenehm, nicht der einzige Kursteilnehmer im fortgeschrittenen Alter von 64 Jahren zu sein.

Mit 9 Jahren habe ich meine erste Gitarre in Händen gehabt und mich zu einem passablen Amateur klassischer Gitarrenliteratur entwickelt. Mit 16 habe ich mir eine erste E-Gitarre zugelegt und mit Freunden eine Band gegründet. Beatles, Stones und Co. rauf und runter, auch mal in Kneipen auf kleiner Deutschland-Tournee. Nachdem bei allen die außermusikalischen Berufe im Vordergrund standen, gab es in den späteren Jahrzehnten von seltenen Auftritten bei privaten Feiern abgesehen eigentlich nur noch Zusammenkünfte im Übungsraum mit immer den selben Southern-Rock-Nummern von Molly Hatchet, ZZ Top u.s.w.

Vor einiger Zeit hat sich meine Altherrenband aufgelöst und ich wurde von Musikern einer jüngeren Band gefragt, ob ich mit meiner Gitarre die Stelle eines aussscheidenden Keytar-Spielers übernehmen könnte – eine echte Herausforderung. Erst unlängst hatte ich beim Studium eines Fender-Buches herausgefunden, daß meine Gewohnheit, die Klangregler meiner Strat zwecks stets exakt definiertem Klangs immer in einer festgelegten Stellung zu lassen, absolut sinnlos war, weil die Regler in Steg-Stellung des Pickup-Schalters keine Wirkung haben. Es gab also noch etwas zu lernen! Nun wollte ich endlich wissen, welche Wirkung denn die Regler auf meinem kleinen Fender-Übungsverstärker haben. Bei der Suche im Internet bin ich zunächst auf Deine Tips zu diesem Thema und dann auf Deinen Masterkurs gestoßen. Man lernt schließlich nie aus, habe ich mir gedacht und mich angemeldet.

Ich habe es nicht bereut. Hier konnte ich etwas Neues lernen, da Fehler korrigieren und dort Bestätigung für vorhandenes Wissen finden. Deine Freude am Vermitteln des Stoffes überträgt sich durch die Videos sofort auf den Schüler. Der Umfang des gebotenen Stoffes ist kaum zu überbieten.

Dir und Deinem Team allerherzlichsten Dank für die hervorragende Arbeit.

Mit besten Grüßen
Winfried

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)


“Der Kurs “ersetzt” 30 Jahre Banderfahrung!!!”

Matthias

Lieber Georg
vielen Dank für Deine freundliche Begleitung in den letzten Monaten.
Um es gleich vornewegzunehmen: Dein Kurs ist absolut SUPER!!!!
Obwohl ich schon seit 30 Jahren (allerdings autodidaktisch nie per Kurs), und in verschiedenen Bands gespielt habe , konnte ich sehr von Deinem Kurs profitieren.
Und zwar so, dass ich bei jedem Thema auf bekannte Sachen stiess, die ich mir entweder bereits unbewusst angeeignet oder rein gefühlsmässig so gesucht hatte und jeweil für ein Stück auswendig gelernt hatte. Nun hast Du mir mit Deinen Dur-, Moll-, Pentatonik-, harmonisch Moll- etc. Tabs so sehr mächtige und für mich sofort gut begreifliche Werkzeuge gegeben, dass es für mich zum Anwenden ein Genuss ist. Dazu für eine bestimmte Tonart das ganze Griffbrett brauchen zu können und auch noch zu verstehen warum, das macht grosse Freude. Dazu ist Dein Kurs ungemein vielseitig und es macht Spass auch einmal in fremden Gebieten zu schnuppern.
Wir haben in den Bands immer Eigenkompositionen gespielt. Momentan bin ich in keiner Band möchte aber nach und nach daheim ein kleines Aufnahmestudio aufbauen, wo ich Gitarre, Keyboard und akustische Instrumente gut aufnehmen kann. Wie ich gesehen habe, hast Du auch da gute Tipps , muss mir das alles allerdings mal noch genauer ansehen.
Und schliesslich bist Du ein ehrlicher und hilfsbereiter Mann dem das Wohl seiner Schüler ein echtes Anliegen ist.
Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg und freu mich, wieder von Dir zu hören oder zu lesen
liebe Grüsse Matthias.

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

Teilnehmer Erfahrung Manuela und Horst

“E-Gitarre mit 64 Jahren! Was die können, das kann ich auch!”

Hans-Jürgen

Hallo Georg,

eigentlich habe ich schon im Kommentarbereich der 15. Woche alles über den Egitarrenmasterkurs geschrieben. Dies kannst Du gerne für deine Werbung verwenden.

Trotzdem möchte ich mich noch einmal bei Dir und deinem Team recht herzlich für die Betreuung während des gesamten Egitarrenmasterkurses bedanken. Ich hatte bei beginn des Kurses nicht erwartet, soweit in diesen 7 Monaten voranzukommen. Da ich ja nun auch mit 64 Jahren nicht mehr der jüngste bin, und meine Wurstfinger in den ersten Wochen noch etwas steif waren. Es war nicht einfach, aber deine Leidenschaft zum Gitarrenspiel und deine Videos, sowie die Kommentare meiner Mitstudenten, haben mich immer wieder aus Neue motiviert.

Nach dem Motto: WAS DIE ANDEREN KÖNNEN KANN ICH AUCH!

Nun habe ich es geschafft und spiele leidenschaftlich Improvisationen, wobei es mit der Schnelligkeit noch etwas hapert.

Gespannt warte ich schon auf deinen nächsten Kurs, den SoloGuru. Natürlich bin ich wieder dabei!

Das Gitarrenspiel macht mir solche Freude. Wenn ich auf meiner Terrasse spiele, ca. 150 m vom Meer entfernt, dann kann ich meine Seele baumeln lassen! Und ich brauche wegen der Lautstärke keine Rücksicht auf irgend einen Nachbarn zu nehmen.

Hier zum Neidisch machen, die heutigen Temperaturen bei uns auf Cebu/Philippinen: Luft 30° C, Wasser 26° C.

Georg, ich wünsche Dir und deinem Team alles Gute, macht weiter so! Und ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

Gruß

Hans-Jürgen

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

Teilnehmer Erfahrung David

“Ich habe noch nie so etwas didaktisch Geschicktes erlebt”

Louis

“Hallo Georg,

ich wollte Dir auch mal ein kurzes Feedback geben, nachdem ich jetzt W1 durch habe.

Zunächst ein riesiges Kompliment zu Deinem MasterKurs.

Die Themenauswahl, die Videos, der Aufbau der Übungen, der Mix von Theorie und Praxis – ich habe noch nie so etwas didaktisch Geschicktes erlebt – einfach toll.

Der Kurs gibt Orientierung, ist super motivierend da angemessen fordernd, umfassend und doch fokussiert. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, ich kann es (auch mit 50 und der Begabung eines “Normalsterblichen”) schaffen – meinen großen Traum zu erfüllen und eines Tages “ordentlich” Gitarre spielen.

Mit dem W1-Programm bin ich gut klar gekommen. Die Notenparty läuft aber noch nicht sauber. Nach Noten spielen ist neu für mich – Noten lesen, Saiten treffen, Rhythmus einhalten – eine Menge auf einmal . Ich übe weiter ! (Um mich schneller an’s Notenlesen zu gewöhnen, habe ich mir übrigens die Tabs der Notenparty zugeklebt. Kann ich nur empfehlen – hat nämlich dann bald auch ohne funktioniert – und man fühlt sich langsam richtig als “Musiker”.)

Die 2-wöchige Taktung der “Kurswochen” ist eine gute Idee, so bin ich ohne Stress gut durchgekommen.

Noch einmal vielen Dank für Alles.

In der Hoffnung, auch bald mit “Let’s rock” oder Ähnlichem grüßen zu können,

viele Grüße,

Louis”

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

 

Senior Teilnehmer Erfahrung Franz

“Das tönt jetzt vielleicht etwas extrem, aber ich bin so froh, dass ich diesen Kurs mitgemacht habe. Es war einfach der Hammer.”

Beni

“Lieber Georg. Du hast dein Wort gehalten und mich in eine andere Liga gepuscht. Du hast mir die Musiktheorie so erklärt das ich nun viel mehr weis und viele zusammenhänge verstanden habe. Du hast mir erklärt wie ich die verschiedenen Sounds aus meinem Verstärker und meinen Effektpedals hole. Du hast mir die Spieltechniken gezeigt die dem E-Gitarrespielen die besondere Note verleihen. Du hast meine Finger um einiges beweglicher gemacht du hast mir das unüberwindbare Griffbrett stück für stück zugänglich gemacht. Du hast mir das wichtigste in Kürze erklärt und das passt genau zu meiner Art. Du hast mir die Welt der Frequenzen erklärt und mein wissen über das Arrangieren erweitert. Kurz gesagt ich bin im Kopf aber auch an der Gitarre Meilen weiter von dem was ich vor einem halben Jahr noch war und ich bin motiviert noch weiter zu arbeiten. Du hast mich meinem Traum einmal so zu spielen wie du im Youtubevideo ein gutes Stück näher gebracht. Und das schöne ist ich habe noch soooooooooo viel in deinem Lektionen das ich noch an der Gitarre lernen kann. Ich brache jetzt nichts mehr als Geduld und Übung. Das tönt jetzt vielleicht etwas extrem, aber ich bin so froh, dass ich diesen Kurs mitgemacht habe. Es war einfach der Hammer.

Beni G.

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

Teilnehmer Erfahrung Ahmad

Ahmad ist mittlerweile so gut geworden, dass er nun sogar in unserem Team arbeitet!

“Du steckst an und motivierst!”

Chris

“HI Georg.

Mein Name ist Chris und ich bin nun beim Ende der ersten Woche deines Kurses angekommen. Erstmal ein riesen Lob an dich. Genialer Kurs (so macht Gitarre spielen und lernen Spaß) und zum anderen klasse Euphorie. Deine gute Laune steckt an und motiviert weiter zu üben.

CHRIS^^”

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)

 

 

“Der Kurs ist jeden Cent wert!”

Michael


“Hallo Georg,

Ich lausche gerade mal wieder deinen Ausführungen zur Woche 5
und kann nur sagen, dass ich deinen Masterkurs wirklich gut finde,

Vor allem, weil ich zwar erst über den Preis erschrocken war,
aber jetzt feststelle, dass der Kurs in Wirklichkeit Megagünstig
oder besser, „preiswert“ ist.
Du vermittelst so viel Wissen wie kaum ein anderer.

Vor der Buchung habe ich wg. der Kosten „gegoogelt“ und in Foren gesucht,
um Infos zu erhalten, jedoch nichts gefunden.
Das liegt aber nicht an der Qualität deines Kurses,
sondern anscheinend daran dass viele Menschen auf die Teilnahme an dem Kurs
verzichten, weil sie meinen für 1,50 € das Wissen der Welt erlangen zu können, das geht nun mal nicht.

Besonders gefällt mir, dass Du auf Fragen immer sehr schnell reagierst, man hat als
Teilnehmer des Kurses eine „Kundenbetreuung“, die man als Käufer eines Buches eben nicht hat.

Nochmals vielen Dank für deine tollen Kurs.
Ich denke mit dem buchen deines Kurses etwas richtiges gemacht zu haben.

Er ist jeden Cent wert.

Michael

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)


 

 

“Warum hab ich nue nicht früher gebucht???”

Mare


Ich besitze jetzt seit genau 2 Jahren eine E-Gitarre. Ich schreibe deswegen besitzen, weil ich – bevor ich mit dem Masterkurs begonnen habe – eher sporadisch mal mehr, mal weniger darauf gespielt habe.
Ich entschied mich damals das E-Gitarrespielen autodidaktisch (also in Eigenregie) zu lernen. Dafür kaufte ich mir zwei Bücher, um einen kleinen Leitfaden zu haben und vor allem die Spieltechniken zu lernen.
Ich hatte ja vor 8 Jahren schon 2 Jahre E-Bass Erfahrung – mit und ohne Band, allerdings nur in Proberaumsituationen – gesammelt und dachte, damit und mit den Büchern sollte ich die Grundlagen bald beherrschen. Ein Irrtum, wie sich bald rausstellen sollte.

Nun wird sich mancher fragen, warum ich nicht zu einem Gitarrenlehrer oder in die Musikschule gegangen bin. Nun, ich hatte mir damals schon ein paar Meinungen zu diesem Thema eingeholt. Für mich stand deshalb fest, dass ich folgende Dinge nicht riskieren wollte:
- Einen Lehrer zu bekommen, der mir SEIN Gitarrenspiel, -haltung etc. zeigt und behauptet, dass alles andere falsch sei.
Die Menschen sind verschieden und nicht jeder schafft jede Handhaltung.
- Viel viel Geld auszugeben – vielleicht sogar mit Vertragsbindung – und zu befürchten, dass ich mit
der Lehrmethode nicht klarkomme
- Zeit! Ich wollte einfach keine fixen Zeiten und dann noch befürchten, dass eine nicht besuchte Unterrichtsstunde auch noch zu bezahlen wäre

Die beiden Bücher motivierten mich in der ersten Zeit, aber irgendwann kam der Punkt, wo ich nicht mehr weiterkam. Ich bin ein Mensch, der alles was er lernt, möglichst perfekt lernen will. Demzufolge wollte ich mich möglichst genau an die Bücher halten, aber ich kam über diesen Punkt einfach nicht hinaus.
Ich blätterte weiter. Wollte sehen was noch kommen sollte. Versuchte mich zu motivieren, die Bücher durchzuarbeiten. Aber ich wollte an dem einen Punkt weitermachen. So passierte es, dass ich immer weniger übte und irgendwann nur noch ein- bis zweimal im Monat die Gitarre zur Hand nam… ein jähes Ende meiner E-Gitarrenkarriere? Nein, es sollte anders kommen.

Als ich noch mit den Büchern lernte, stöberte ich auch öfters im Internet nach Gitarrenlernvideos. Ich suchte nach Dingen (Spieltechniken, Theoriewissen…), die in den Büchern nicht behandelt wurden.
Damals stachen mir immmer wieder die hilfreichen Videolektionen von Georg Norberg ins Auge, in welchen er auch auf einen sogenannten “Masterkurs” hinwies. Aber ich hatte ja meine Bücher…

Nachdem dann meine Motivation nach den Büchern ziemlich weit unten war, stöberte ich eines Tages abermals im Internet. Diesmal wollte ich allerdings nur Musikvideos anschauen. Über diverse Verlinkungen kam ich dann wieder zu den Lernvideos von Georg. Nun probierte ich einige aus und siehe da, ich konnte das Gelernte umsetzen. Sollte das meine Lernmethode sein?
Ich informierte mich später noch genauer und meldete mich schließlich ein paar Tage darauf zum E-Gitarren Masterkurs an.
Ich fühlte mich von der ersten Sekunde an wohl und merkte mit jeder Lektion, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hatte.

Ich bin jetzt am Ende der Lernwoche 7 und muss sagen, ich habe gewaltige Fortschritte gemacht. In diesen 14 Wochen habe ich bereits mehr gelernt, als in den beiden Büchern zusammen an Material drin war.
Die Theorie und die Konzepte sitzen recht gut, genauso wie die Rhythmen. Die Spieltechniken laufen auch relativ gut. Die Songs gelingen schön langsam. – Aber nachdem ich ja eher zum Perfektionismus neige, untertreibe ich wohl auch ein wenig, was mein Können und meine Fortschritte betrifft ;-)

Abschließend kann ich den Masterkurs nur jedem empfehlen der zeitlich flexibel sein und viel Geld sparen will. Georg lehrt wirklich alles Wesentliche und schafft es sogar die Theorie interessant zu gestalten. Er verbreitet einen Frohsinn und eine Motivation in seinem Kurs, dass man am liebsten gar nicht mehr mit dem Üben aufhören will.
Danke Georg für den Kurs, Deine Motivation und Deine Mühen!

Warum hab ich den Kurs nicht schon vor 2 Jahren gemacht…

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)


 

“Gitarrenkurs der Meisterklasse mit großem Begeisterungsfaktor”

Theo


Hallo Georg,

habe zuerst deinen kostenlosen Gitarrenkurs besucht. Du hast mich mit deiner “Gitarrenlust” sofort angesteckt!!! Es war immer wieder eine Freude von Dir zu Hören,nicht nur Gitarrentechnisch!
Dann habe ich die Masterkurs empfehlungs Videos gesehen und hab mich sofortangesprochen gefühlt.
Auch wenn ich noch nicht Bandfertig binn, so liegt es daran, das ich nicht genug geübt habe. Den Kurs finde ich so gut Strukturiert, bin echt Begeistert!!!
Aber Meister Georg ich muß Dir gestehen, daß bei meinem Gitarrentalent die Informationen für Jahrelanges Üben reichen, vielen Dnk dafür!!!

Bis Bald

LG Theo

zum Screenshot der Email (Pop-Up öffnet sich)